Asia Style Nudelsuppe

Wir lieben es, auf Märkten Gemüse einzukaufen. Das Angebot ist in Thailand und Laos oft gross und das Gemüse meist sehr frisch. Kräuter werden günstig zu grossen Bunden verkauft. Nudeln für die Suppeneinlage findet man überall: auf den Märkten, in kleinen Shops und in den grösseren Supermärkten. Da wir keine Ahnung haben, welche Nudeln für welche Gerichte verwendet werden, kaufen wir einfach, was wir finden und worauf wir Lust haben. Manchmal sind es die dünnen, durchsichtigen Reisnudeln, oder auch einmal die breiten. Manchmal finden wir preisgünstige Eiernudeln.

In unserem Kühlschrank haben wir oft etwas grünes Gemüse, das wir für die Nudelsuppe verwenden können. Gut schmecken uns die grünen Bohnen, die in Laos viermal so lang sind, wie in der Schweiz, Kefen oder Pak Choi. Am liebsten verfeinern wir die Suppe mit Frühlingszwiebeln, die in Laos in riesigen Bunden für wenig Geld angeboten werden, und Koriander.

Das kochende Wasser würzen wir mit Gemüsebouillon und dem chinesischen Fünfgewürz. In der Schweiz fanden wir dieses jeweils in den Asiashops und in Thailand in den normalen Supermärkten. Nach Geschmack fügen wir Sojasauce und Chiliflocken hinzu. Das Gemüse und die Nudeln kochen wir nur kurz mit.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.